HATHA YOGA

 

 

 

HATHA YOGA

Weg zur Vereinigung der Gegensätze

Das Wort HATHA vereint zwei Gegensätze: HA = Sonnenenergie (männlich, rechte Körperseite) und THA = Mondenergie (weiblich, linke Körperseite). Hatha Yoga ist also die Harmonisierung der beiden Grundenergien, der aktivierenden, wärmenden und der aufbauenden, kühlenden Energie.

 
Hatha Yoga ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation angestrebt wird. Körperhaltungen (Asanas) werden ein paar Atemzüge beibehalten um das eigene Körpergefühl zu schulen und die Muskeln zu trainieren.

 

Eine HATHA YOGA Lektion umfasst:

  • Meditation
  • Asanas (Yoga-Stellungen)
  • Pranayama (Atemübungen)
  • Shavasana (Entspannung)

 

HA

 Sonne

rechts

Yang

aktiv

kraftvoll

männlich

Himmel

Tag

heiss

schnell

weich

 

THA

Mond

links

Yin

passiv

entspannt

weiblich

Erde

Nacht

kalt

langsam

hart


Auf den Körper bezogen bedeutet dies, dass die weichen, elastischen Körperteile wie zum Beispiel die Muskeln als YANG bezeichnet werden. Die harten, unelastischen Körperteile wie zum Beispiel die Gelenke und die Knochen werden YIN zugeordnet.

 

 

 

Die Bestandteile in unserem Körper, welche als Yang bezeichnet werden, wollen die Welt verändern anstatt sie so zu akzeptieren, wie sie ist. Oft dominiert dieser Teil mehr als das Yin in unserem Wesen.


Häufig undiszipliniert und "auf freiem Fuss" kann zu viel Yang jedoch unserem Körper, der Seele und dem Geist mehr Leid zufügen als Gutes tun. Genau dies ist die Stelle, an welcher unsere Arbeit zusammen beginnt: In dem Enthüllen und Verbinden von Yin und Yang, dem Heiler und dem Kämpfer, um eine optimale Balance zu erzielen.

ÜBER UNS

8240 Thayngen

+41 78 874 65 64

inxbeauty@bluewin.ch

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo.-Fr. 18:30-21:00

Sa. 09:00-18:00

und nach Vereinbarung